Log der Gemeinde Balgheim - Link zurück zur Startseite
Auf einen Blick

News

August 2017

Mo. 28.8.17 | amtl. Bekanntmachung

Briefwahlbeantragung

Beantragung von Briefwahl für die Bundestagswahl und den Bürgerentscheid am 24. September 2017

Ab sofort können die Briefwahlunterlagen für die am 24.09.2017 stattfindende Bundestagswahl und den Bürgerentscheid beantragt werden.
Die Wahlbenachrichtigungen werden bis zum 03.09.2017 an alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger zugestellt. Diese enthalten neben der Adresse und den Namen der Wahlberechtigten auch die jeweils individuelle Wählernummer und das Wahllokal, in dem gewählt werden kann. Wer bis spätestens 03.09. 2017 noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt wahlberechtigt zu sein, kann sich auf dem Wahlamt, Marienplatz 3, Balgheim melden.

Briefwahlunterlagen können auf folgende Arten beantragt werden:

• persönlich bzw. schriftlich = ausgefüllte und unterschriebene Wahlbenachrichtigung auf dem Rathaus abgeben oder per Post schicken. Werden die Unterlagen über eine andere Person (z. B. Angehörige) beantragt, wird zusätzlich auch die vollständig ausgefüllte Vollmacht, die ebenfalls bereits in der Wahlbenachrichtigung vorgedruckt ist, benötigt.
• Antrag per Telefax an Nr. 07424/94000940
• per E-Mail an heike.kolb@balgheim.de
In den letzten zwei Fällen muss der Name, Anschrift, Wahlbezirk, Wählernummer und Geburtsdatum angegeben werden.
• Online über das Internet auf der Homepage der Gemeinde Balgheim unter www.balgheim.de unter dem Link Bürgerservice/Formulare/Beantragung eines Wahlscheins (online) kommen Sie zur Wahlscheinbeantragung. Beim Aufruf des Links erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf der Ihnen vorliegenden Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragsformular eintragen.

Sie können sich die Briefwahlunterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden lassen.

Bitte beantragen Sie die Unterlagen möglichst frühzeitig. Sowohl die Übersendung der Briefwahlunterlagen als auch die Rücksendung des Wahlbriefs können einige Zeit dauern. Der rote Wahlbrief für die Bundestagswahl und der gelbe Wahlbrief für den Bürgerentscheid muss am Wahlsonntag bis zum Ende der Wahlzeit (18.00 Uhr) bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Stelle (Bürgermeisteramt Balgheim) eingegangen sein. Bei verspätetem Eingang kann die Stimmabgabe nicht berücksichtigt werden!

Das Wahlamt ist zu den üblichen Sprechzeiten des Rathauses geöffnet. Briefwahl kann bis einschließlich Freitag, 22. September 2017, 18.00 Uhr beantragt werden.


:: zurück zum Seitenanfang

News

Gemeindeverwaltung
Marienplatz 3
D-78582 Balgheim
T 07424/940009-0
F 07424/940009-40
info@balgheim.de

Darstellung